MMG Produktionshalle hell

Über uns - Mecklenburger Metallguss

150 Jahre Erfahrung und Innovation in Gießereitechnik und Propellerherstellung

Jahr für Jahr verlassen hunderte Schiffsschrauben unterschiedlichster Größe das Werk, werden an Auftraggeber weltweilt geliefert und treiben Schiffe rund um den Globus an, darunter die größten und schnellsten ihrer Klassen.

Wir setzen Maßstäbe

Dabei scheuen wir keine Herausforderung. Wir folgen den Trends nicht, wir setzen sie. Immer wieder hat MMG in den vergangenen Jahrzehnten die Grenzen beim Schiffsantrieb verschoben und die Maßstäbe neu definiert.

Stets forscht die MMG an einer neuen Generation von Antriebssystemen und an der Verfeinerung der Entwurfsmethoden. Neben der Weiterentwicklung konventioneller Propeller widmen sich die Ingenieure auch völlig neuen Antriebstechnologien.

MMG Verwaltungsgebaeude

Spitzenleistung aus Tradition

Wir als Mecklenburger Metallguss GmbH stehen in einer langen Tradition von Gießereien am heutigen Unternehmensstandort Waren (Müritz). Wir können auf mittlerweile 150 Jahre Erfahrung als Gießereibetrieb zurückblicken.

Die Herstellung von Groß- und Spezialguss aus Kupferlegierungen, insbesondere Schiffspropeller prägt unser Unternehmen seit mehr als 70 Jahren.

Auch heute knüpfen wir an diese Tradition an und festigen durch kontinuierliche Verbesserung unsere Position am Weltmarkt.

Global vertreten und lokal verankert

MMG Team

Global vertreten

Kontakt

Für unsere Kunden sind wir weltweit in den bedeutendsten Schiffbaunationen mit Vertriebsniederlassungen erreichbar. So gewährleisten wir eine individuelle und zeitnahe Betreuung.

Kontakt
Career

MMG bietet viele Möglichkeiten für deine Zukunft

Karriere

Wir bieten attraktive Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen, von der Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zu unserem professionellen Vertrieb in Deutschland und im weltweiten Export.

Karriere
Kooperation 1

Vorsprung durch Weitsicht

Kooperation

Die MMG denkt interdisziplinär und global. Gemeinsam mit Spezialisten und Partnern lösen wir komplexe Probleme und entwickeln ganzheitliche Lösungen für die Schifffahrt von morgen.

Kooperation
SMM Entrance

Neuigkeiten aus der Welt von MMG

News

Erfahren Sie mehr über aktuelle Themen aus den verschiedenen Bereichen des Unternehmens.

News
Downloads

Dokumente und Informationen

Downloads

Hier finden Sie weiterführende Dokumente wie, z.B.: unsere allgemeinen Geschäfts- und Einkaufsbedingungen, Broschuren, technische Veröffentlichungen, Zertifikate usw.

Downloads

Highlights der Unternehmensgeschichte

MMG Historie Fabrikstraße um 1895

1871

Eine "Maschinenbauanstalt" mit Eisengießerei wird am Müritzufer gegründet

MMG Historie VEB

1948

Beginn des Schwermetallformguss, insbesondere für die Produktion von Schiffspropellern, im Rahmen des Aufbaus des Industriezweiges Schiffbau in der DDR.

MMG Historie Propeller

1954-1956

Bau einer Gießereihalle für größere Schiffspropeller bis zu 6,5m Durchmesser und 25t Fertigmasse.

MMG Logo zent Verlauf small

1991

Gründung der GmbH Mecklenburger Metallguss

Roboterteil FEM deformation quer

1997

Einführung der Strukturanalyse komplexer Bauteile mit FEM-Methoden

Propeller fraesen 1

2000

Investition in eine CNC-Großfräsmaschine

MMG-Historie_Abguss

2004

Fertigstellung des Neubaus der Gießereihalle (2000-2004) mit Form- und Schmelzkapazität für Schiffspropeller bis 160t Fertigmasse und 11,6m Durchmesser.

MMG-Historie_CFD

2006

Einführung von Verfahren der computergestützten Fluiddynamik (CFD) zur Optimierung von hydrodynamischen Komponenten sowie Methoden der Gusssimulation zur Verbesserung der Bauteilqualität.

Redesign

2012

Neue strategische Ausrichtung und erste Produktentwicklungen für das effiziente Redesign bestehender Propellerantriebe.

Qualitaet Optical Precision Measurement 1

2012

Einführung modernster optischer Messverfahren zur Sicherung der geometrischen Qualität. Jedes Gussstück wird mit einem optischen Messverfahren mit einer Genauigkeit von einem hundertstel Millimeter vermessen.

Propeller Roboter 1

2016

Inbetriebnahme eines lasergesteuerten Roboterbearbeitungszentrums für Großbauteile.

3D-Drucker_Teaserbild

2020

Inbetriebnahme des Zentrums für additive Fertigung mit einem XXL-Drucker zur Modellherstellung und automatisiertem Schweißroboter für „Rapid Prototyping“

Ihre Anforderungen sind unser Antrieb